Organe Trinkwasser

Organe

 

Die Organe des Trinkwasserzweckverbandes „Obere Hahle“ sind

 

1.         die Verbandsversammlung

2.         der Verbandsausschuss

3.         der Verbandsvorsitzende

 

Die Verbandsversammlung

 

Die Verbandsversammlung besteht aus dem Verbandsvorsitzenden, dem Stellvertreter und den übrigen Verbandsräten. Die gesetzlichen Vertreter der Verbandsmitglieder, Bürgermeister der Mitgliedsgemeinden, gehören kraft ihres Amtes als Verbandsräte der Verbandsversammlung an. Im Falle ihrer rechtlichen oder tatsächlichen Verhinderung tritt ihr gesetzlicher Stellvertreter an ihre Stelle. Jedes Verbandsmitglied entsendet je angefangene 1000 (tausend) Einwohner (der jeweiligen Mitgliedsgemeinde) einen weiteren durch den Gemeinderat zu bestellenden Verbandsrat in die Verbandsversammlung. Für jeden Verbandsrat ist ein Stellvertreter zu bestimmen. Die Verbandsversammlung besteht aus
21 Verbandsräten.

 

Die Verbandsversammlung beschließt über

 1.  die Wahl des Verbandsvorsitzenden, seinen Stellvertreter und des  Verbandsausschusses.

 2. die Bestellung bzw. Abberufung des Werkleiters.

 3. den Erlass der Haushaltssatzung und den in ihrem Rahmen zu beschließenden Haushaltsplan.

 4. die Verbandsumlage.

 5. die Feststellung des Jahresabschlusses und des Jahresberichtes.

 6. die Entlastung des Verbandsvorsitzenden und des Werkleiters.

 7. die Aufnahme von Darlehen.

 8. die Aufnahme weiterer Verbandsmitglieder.

 9. die Änderung der Verbandssatzung.

10. den Austritt und die Auseinandersetzung bei Ausscheiden von Verbandsmitgliedern.

11. die Auflösung des Verbandes.

12. den Erlass, die Änderung und Aufhebung von Satzungen.

 

 

Verbandsräte: Mitgliedsorte:
Herr Dr. Daniel Bertram    Berlingerode
Herr Simon Bley   Berlingerode
Frau Kordula Perti-Rautz   Berlingerode
Herr Marco Tasch   Brehme
Herr Patrick Schotte   Brehme
Herr Krystof Gregosz   Brehme
Herr Renè Sieber   Ecklingerode
Herr André Hotze   Ecklingerode
Herr Erich Oberkersch   Ferna
Herr Marcel Blacha   Ferna
Herr Marko Grosa   Hundeshagen
Herr Thomas Müller   Hundeshagen
Herr Benedikt Juch   Hundeshagen
Herr Manfred Görke   Hundeshagen
Herr Mario Nolte   Tastungen
Herr Holger Maulhardt   Tastungen
Herr Christoph Krukenberg   Teistungen
Herr Fabian Eckardt   Teistungen
Frau Jana Hundeshagen   Teistungen
Herr Benedikt Saul   Teistungen
Herr Jens Sieber   Wehnde
Frau Beate Moser   Wehnde

Die Verbandsversammlung tagt mehrmals jährlich in öffentlicher Sitzung.
Alles Nähere regelt die Verbandssatzung.

Der Verbandsvorsitzende

Der Verbandsvorsitzende und sein Stellvertreter werden von der Verbandsversammlung aus ihrer Mitte gewählt.
Er vertritt den Zweckverband gerichtlich und außergerichtlich.
Er lädt zu den Sitzungen und leitet sie.

Verbandsvorsitzender ist Herr Patrick Schotte

Stellvertreter ist Herr Dr. Daniel Bertram

Seine Geschäftsadresse lautet:

Trinkwasserzweckverband “Obere Hahle”
Verbandsvorsitzender
Herr Patrick Schotte
Hauptstraße 17
37339 Teistungen

Zuständigkeiten:

  • Verantwortlich für alle Geschäfte des Zweckverbands, die nicht durch Gesetz, die Verbandssatzung oder die Betriebssatzung auf die Verbandsversammlung, den Verbandsausschuss, auf die Werkleitung oder den Werksausschuss übertragen sind.
  • Vorbereitung, Einberufung und Leitung der Verbandsversammlung und des Verbandsausschusses
  • Vertretung des Zweckverbandes gerichtlich und außergerichtlich

 

Der Verbandsausschuss (Werksausschuss)

Der Verbandsauschuss setzt sich zusammen aus dem Verbandsvorsitzenden, dem Stellvertreter und 3 weiteren Verbandsräten.

Die Verbandsversammlung bestellt aus ihrer Mitte die weiteren Mitglieder des Verbands-ausschusses und für jedes Mitglied einen Stellvertreter.

Die Verbandsausschussmitglieder sind:

Herr Patrick Schotte (Verbandsvorsitzender)

Herr Dr. Daniel Bertram (Stellverterter)

Herr René Sieber

Herr Mario Nolte

Herr Christoph Krukenberg

Der Verbandsausschuss ist zuständig für Angelegenheiten, die ihm durch Beschluss der Verbandsversammlung übertragen worden sind. Der Verbandsausschuss berät die Angelegenheiten vor, für die die Verbandsversammlung zuständig ist.

Die Sitzungen sind nicht öffentlich und werden, je nach Bedarf, mehrmals jährlich einberufen.